Informationen zur Anwendung vom Buzzy für Fachpersonen

Buzzy® ist ein medizinisches Hilfsgerät. Es basiert auf der Gate-Control Theorie (Melzack, 1996). Durch Kälte und Vibration werden die Schmerzweiterleitung und somit lokale Schmerzen reduziert. Kälte und Vibration lenken zusätzlich ab und reduzieren die Angst bei invasiven diagnostischen oder therapeutischen Massnahmen.

Buzzy® wird aufgrund der Literatur für den Einsatz bei Kindern ab 4 Jahren und bei Erwachsenen empfohlen. Bei jüngeren Kindern ab ca. 2 Jahren bestehen gute Erfahrungen.

Indikation
• Intravenöse Punktionen
• Intramuskuläre Injektionen
• Subkutane Injektionen
• Kapilläre Blutentnahmen
• Injektionen im Mundbereich bei Zahn- und Kieferchirurgischen
   Massnahmen• Entfernung von Fremdkörpern
• Auf andere schmerzende Bereiche (z.B. bei
   Muskelverspannungen)
• Bei einem brennenden Gefühl auf der Haut oder Juckreiz

Kontraindikation
• Patienten, die keinen Buzzy® benützen möchten
• beschädigte, schmutzige oder offene Haut
• Paravasat oder Phlebitis
• Kälteempfindlichkeit (Reynaudsyndrom)

Weitere Informationen finden Sie hier:

buzzy_1.jpg
buzzy_spritze.jpg